Vielhaber News

Corona im November

Ab dem 2. November gilt ja die neue Corona - Verordnung. Danach schließen wir ab dem 2.11. die Sitzbereiche in unseren Filialen zunächst bis zum 30.11.. Nach wie vor bieten wir aber das ganze Sortiment zum Mitnehmen an. Gerne können Sie also auch Snacks, Torten und Heißgetränke zum Mitnehmen bekommen. Denken Sie aber bitte daran, dass der Verzehr dieser Dinge in einem Umkreis von 50 Metern um die Filiale nicht gestattet ist. Es ist eine traurige Situation und wir hoffen, dass die Corona - Welle dadurch gestoppt wird und längere Schließzeiten vermieden werden können. Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, dass Sie uns weiter treu bleiben... Vielen Dank und alles Gute, bleiben Sie gesund!! Ihr Mühlenbäcker - Team aus Stockum.


November Gutscheine

Bitte denken Sie auch im November an Ihre beiden Kalender - Gutscheine. Bei Ihrem Einkauf über 3,- € bekommen Sie gegen Abgabe eines Gutscheins ein überbackenes Käsebrötchen dazu Viel Spaß beim Einkaufen! Die neuen Kalender 2021 sind in den Filialen vorrätig. Auch für das neue Jahr haben wir wieder 24 Gutscheine im Wert von ca. 25,- € für Sie dabei. Ihr Mühlenbäcker Eberhard Vielhaber


Freie Stellen in Sundern, Neheim, Meschede, Werl

Wir haben da ein paar Stellen frei 😉 Du arbeitest gerne mit Menschen und im Team? Dann bist du bei uns genau richtig! In Sundern, Neheim, Werl und Meschede freuen wir uns auf Unterstützung, denn ein paar unserer Verkäuferinnen sind in Mutterschutz oder zurück im Studium. Es erwartet Dich: ein freundliches Team, Aufstiegsmöglichkeiten, eine sichere Arbeitsstelle. Und wir erwarten: ein Lächeln für den Kunden und kollegiales Verhalten. Für die Bewerbung brauchen wir diese Infos: Name und Vorname / Wie können wir Dich erreichen (Handynummer oder E-Mail)? Wofür interessierst Du dich (Vollzeit / Teilzeit / Minijob / Ausbildung)? Einfach online unter dem Menüpunkt Jobs; per Mail an info@baeckerei-vielhaber.de oder per Post an Bäckerei Vielhaber, Stockumer Str. 34, 59846 Sundern! Viele Grüße, Elisabeth Vielhaber


Endlich wieder da...

Ab sofort sind unsere Spekulatius wieder im Sortiment. Neben den Butterspekulatius und den Gewürzspekulatius haben wir eine neue Sorte OHNE Weizenmehl! Hier haben wir auf Basis des Butterspekulatiusrezeptes statt Weizenmehl helles Roggenmehl - frisch aus unserer Mühle - eingesetzt. Das müssen Sie testen... und denken Sie dran.. Die ersten schmecken am besten :) Ihr Mühlenbäcker Eberhard Vielhaber


Kalender 2021 sind fertig

Ab sofort haben wir wieder die Kalender für 2021für Sie parat. Diesmal haben wir für viele Brotsorten die Zutaten aufgeschlüsselt und zeigen einige Rezepte mit Brot. Was bleibt sind die 24 Gutscheine im Wert von ca. 25,- €. Also für jeden Monat wieder zwei Gutscheine, die Sie beim Einkauf einlösen können. Der Kalender kostet wieder 2,- €. Wenn Sie jeden Gutschein einlösen, sparen Sie also ca. 23,- €. Viel Spaß bei Lesen und Einlösen... Ihr Mühlen - Bäcker Eberhard Vielhaber


Unser erster Brunnen steht und läuft

Seit Mitte des Monats wird unser erster Brunnen in Äthiopien genutzt! Per Post haben uns erste Fotos und ein Projektbericht erreicht: Der Brunnen steht ca. 150 Menschen in einer kleinen Gemeinde zur Verfügung und liegt im Norden des Landes. Auch in Äthiopien gibt es Corona-Infizierte, doch leider ein deutlich schlechteres Gesundheitssystem als in europäischen Ländern. Daher ist eine ausreichende Hygiene mit dem sauberen Wasser besonders wichtig und deswegen werden die Projekte der Neven Subotic Stiftung auch weiter umgesetzt.

Natürlich wird auch während des Baus der Brunnen auf einen ausreichenden Abstand und Mundschutz (auch auf dem Foto zu sehen) geachtet. Generell dauert es etwa 18 bis 24 Monate von der Überweisung einer Spende bis zum Bau des Brunnens.

Die Stiftung und die Partnerorganisation vor Ort nehmen sich ausreichend Zeit, um einen geeigneten Ort für einen Brunnen zu finden und diesen dann auch zu bauen. So ist es ein sehr nachhaltiges Projekt und schafft auf Dauer eine viel höhere Lebensqualität!

Dieser erste Brunnen wurde von dem Spendengeld von den Geburtstagen von Papa und Oma Maja gebaut und ist somit schon jetzt fertig. Auf die Fertigstellung der anderen Brunnen werden wir wohl noch etwas warten müssen, aber Vorfreude ist bekanntlich die größte Freude.

Hoffentlich gibt es mal die Möglichkeit selbst dorthin zu reisen und vor Ort zu sehen, was der Brunnen für die Menschen in Äthiopien bedeutet - ich denke, dass es für uns sehr schwer vorstellbar ist! Wir sind wirklich sehr stolz darauf, dass wir dieses tolle Projekt gemeinsam geschafft haben und rückblickend betrachtet war es in unserem Jubiläums-Jahr eine total gute Sache.

Unsere neuen Roggilatius sind da!

Das Besondere: die Herstellung erfolgt ganz ohne Weizen - dafür aber mit ganz besonderem Roggenmehl! Wer hat Lust zu probieren? Ab sofort in unseren Filialen erhältlich.