Mit der Motorsäge auf Tour!

Für die Nacht zum 1. März war Sturm Emma gemeldet. Nun haben wir noch die Auswirkungen des Strums Kyrill vom letzten Jahr im Kopf – umgefallene Bäume versperrten zahlreiche Straßen.
Nun beliefern wir Krankenhäuser in Warstein und in der Nähe von Lippstadt. Diese Häuser brauchen die Brötchen morgens sehr pünktlich. Um auf dem Weg dorthin nicht von umgefallenen Bäumen aufgehalten zu werden, fuhr Michael Schmale nicht nur eine Stunde früher los, sondern nahm vorsichtshalber auch noch eine Motorsäge mit! – danke für den Einsatz.
(Gott sei dank brauchte er die Säge nicht).



Zurück